Tel. 0551 999 57 600

Kiefergelenk und Körperstatik

Kiefergelenk und Körperstatik

Über die beiden Kiefergelenke, symmetrisch am Schädel verbunden und von mehr als 30 daran ansetzende Muskeln bewegt, spielt die Ausrichtung des Unterkiefers eine bedeutende Rolle im craniosakralen System und somit für die Gesamtstruktur des menschlichen Körpers.

Störungen in der Ausrichtung des dynamischen Komplexes aus knöchernen Komponenten (Schädel, Wirbelsäule, Kreuz- und Steissbein sowie Becken und Extremitäten), der Dura Mater (Hirnhaut), der bewegenden Muskulatur und des Bindegewebes können zu spannungsbedingten Schmerzen, Fehlhaltungen und Fehlfunktionen führen.

Die Aufgabe des Kieferorthopäden besteht nun darin, die ihm gegebenen Möglichkeiten zur Beeinflussung der Unterkieferposition durch kieferorthopädische Apparaturen oder Aufbissschienen dahingehend zu nutzen, dass eine ausbalancierte Funktion der beteiligten Strukturen gewährleistet ist.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen